13.jpg12.jpg5.jpg1.jpg3.jpg8.jpg15.jpg7.jpg6.jpg11.jpg10.jpg2.jpg14.jpg4.jpg9.jpg

Elektroarbeiten - RS Weberstedt

Öffentliche Ausschreibung des Landratsamtes Unstrut-Hainich-Kreis nach VOB / A , FD Schulverwaltung

a) Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
Lindenbühl 28/29
99974 Mühlhausen
Telefon: 03601 800
Telefax: 03601 801081

b) Öffentliche Ausschreibung nach VOB Teil A

c) Elektronisches Vergabeverfahren wird nicht zugelassen

d) Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung: RS Weberstedt , Am Schloss 11, 99947 Weberstedt - Schulgebäude

f) Art und Umfang der Leistungen:

  • Elektroinstallation
    • 19 Elektroverteiler mit Einbaugeräten
    • 1 Bedien – und Anzeigetableau
    • 1 Gegensprechanlage mit ca. 2 Teilnehmern
    • ca. 14.350 m Kabel und Leitungen (Starkstrom)
    • ca. 5.100 m Kabel und Leitungen (Schwach-strom)
    • ca. 2.425 m Verlegesysteme (Kabelrinnen, Kanäle und Rohre)
    • ca. 1.100 Installationsgeräte
    • ca. 686 Beleuchtungskörper
    • ca. 50 Fluchtwegbeleuchtung, Sicherheitsbeleuchtung
  • 1 Hausalarmanlage – Brandmeldetechnik
    • ca. 64 Rauchmelder
    • ca. 29 Handmelder
    • ca. 31 Signalmelder
  • Rauch – und Wärmeabzugsanlagen
    • 4 Rauchabzugszentralen
    • 4 RWA Taster
    • 4 Lüftertaster
    • 2 Elektrokettenantriebe
    • 2 Spindelantriebe
    • 4 Rauchmelder RWA
    • 2 Wind – Regenmelder
    • 4 Signalgeber
  • Einbruchmeldeanlage
    • 1 Einbruchmeldezentrale
    • 1 Bedienteil
    • 32 Bewegungsmelder
    • 17 Verschlussüberwachung
    • 9 Sperrelemente
    • 1 Leseeinheit
    • 7 Signalgeber
    • 1 Übertragungseinrichtung
  • Übertragungsnetze
    • 2 19" Verteilerschränke 24 HE
    • 2 19" Verteilerschränke 12 HE
    • ca. 112 Daten-/Kommunikationssteckdose Cat. 6A
    • ca. 2 LWL Verteiler
    • ca. 16.000 m Cat. 7 – Kommunikations-/Datenkabel
  • Abbruchmaßnahmen
    • 17 Verteilerschränke
    • 1 PCB Blindleistungskompensationsanlage (nach Richtlinie 96/59/EG und PCBAbfallV entsorgen)
    • ca. 12.000 Leitungen und Kabel
    • ca. 525 Leuchten
    • ca. 1100 m Verlegesysteme

g) Erbringen von Planungsleistungen: nein

h) Es erfolgt keine Vergabe in Losen.

i) Beginn der Ausführungsfrist: 06/2017
Ende der Ausführungsfrist: 10/2017

j) Nebenangebote sind zugelassen.

k) Anforderungen der Vergabeunterlagen gemäß a)
Abholung der Vergabeunterlagen:
Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
Fachdienst Schulverwaltung
Dienstgebäude D 1- Raum 127
Mühlhäuser Weg 139
99974 Mühlhausen / OT Felchta
Telefon Sekretariat: 03601/ 802636
Telefax Sekretariat: 03601/802637

l) Kosten der Verdingungsunterlagen: 30 €
Zahlung entweder Einzahlung oder Überweisung des Betrages auf folgende Bankverbindung:
Sparkasse Unstrut-Hainich
IBAN: DE 37820560600511007876
BIC: HELADEF 1 MUE
Cod. Zahlungsgrund: 2001-1090 - Ausschreibung 192- 2016-UHK/FDSV

Der Nachweis der Einzahlung ist bei Abholung bzw. Anforderung der Unterlagen vorzulegen.
Die Gebühr wird nicht zurückerstattet.

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
Fachdienst Schulverwaltung
Lindenbühl 28/29
99974 Mühlhausen

p) Das Angebot ist in Deutsch abzufassen.

q) Angebotseröffnung:
am 13.04.2017, 15 Uhr
Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
Dienstgebäude D 1 - Beratungsraum
Mühlhäuser Weg 139
99974 Mühlhausen / OT Felchta

Es dürfen bei der Öffnung der Angebote nur Bieter und deren Bevollmächtigte anwesend sein.

r) Sicherheiten: siehe Vergabeunterlagen

s) Zahlungsbedingungen: gemäß VOB / B § 16

t) Rechtsform der Bietergemeinschaften: Gesamt-schuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertre-ter

u) Nachweis zur Eignung:
Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seine Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine direkte abrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) nachzuweisen.

Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärung gemäß Formblatt erbracht werden.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt. Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde Referenzen gleichwertiger Objekte anzugeben.

v) Ablauf der Zuschlags - und Bindefrist: 16.05.2017

w) Der Bieter hat die Möglichkeit, das Vergabeverfahren schriftlich beim Auftraggeber (Vergabestelle) zu beanstanden. Auf die Kostenfolge nach § 19 Abs 5 ThürVgG wird hingewiesen.

Nachprüfstelle § 21 VOB/A
Thüringer Landesverwaltungsamt
Referat 250
Weimarplatz 4
99423 Weimar

 

 

Harald Zanker
Landrat

Joomla templates by a4joomla