6.jpg11.jpg10.jpg5.jpg3.jpg15.jpg2.jpg12.jpg14.jpg8.jpg7.jpg1.jpg13.jpg4.jpg9.jpg

Seniorenbeauftragter des Unstrut-Hainich-Kreises

Mit viel Elan und Engagement nahm Herr Klaus-Dieter Weiß vor gut einem Jahr die Wahl durch den Kreistag als kommunaler Seniorenbeauftragter an. Er stellte den Kontakt zum Landesseniorenrat Thüringen her, besuchte Fachtagungen, und war Ansprechperson für Bürgeranliegen der Seniorinnen und Senioren des Unstrut-Hainich-Kreises.

Herr Weiß war maßgeblich daran beteiligt, dass für die ehrenamtliche Arbeit von Seniorenbeauftragten Handlungsleitlinien entwickelt wurden. Gesundheitliche Gründe zwingen ihn nun kürzer zu treten, so dass es sein Wunsch war von dieser verantwortungsvollen Aufgabe entbunden zu werden.


Am heutigen Tag verabschiedete der Landrat Harald Zanker mit Dankesworten und einem Buchpräsent Herrn Weiß aus seiner Funktion als kommunaler Seniorenbeauftragter. Das Ausscheiden von Herrn Weiß hinterlässt eine Lücke, die schwer zu schließen ist.


Das Prozedere für eine Nachbesetzung bedeutet nunmehr die Seniorenbeiräte der Städte und kreisangehörigen Gemeinden zu befragen, denn diese haben gemäß Satzung ein Vorschlagsrecht. Dem schließt sich die Neuwahl eines kommunalen Seniorenbeauftragten durch den Kreistag an.

Joomla templates by a4joomla