15.jpg11.jpg5.jpg14.jpg7.jpg4.jpg1.jpg3.jpg8.jpg10.jpg12.jpg2.jpg13.jpg9.jpg6.jpg

Der Kinderfreundliche Landkreis sagt Danke

Ehrenamtliche Arbeit ist nicht selbstverständlich und trotzdem können wir im Unstrut-Hainich-Kreis auf viele fleißige Bürgerinnen und Bürger vertrauen, die sich in ihrer Freizeit in den unterschiedlichsten Bereichen engagieren.

Mit dem heutigen Abend (10.11.17) wollen wir einer besonderen Personengruppe danken, ohne die vielen Menschen und besonders den Kindern etwas im Sommer fehlen würde.
Denen, die die sich für den Erhalt und die Betreibung unserer Freibäder einsetzen.

Wir sind stolz darauf noch 6 Freibäder zu haben und die Wiederbelebung des Siebenden zu verfolgen. Allein durch die Unterstützung der Gemeinden ist aber die Betreibung nicht möglich. Menschen die sich ihrem Ort verpflichtet fühlen und für den Erhalt des Geschaffenen kämpfen wollen, haben sich in Vereinen zum Erhalt der Bäder zusammen geschlossen.

7 Fördervereine mit 866 Mitgliedern ringen jedes Jahr darum, dass sich die Badegäste sicher erholen können, die Öffnungszeiten angeboten werden können, ein gepflegtes Umfeld existiert und die Wasserqualität stimmt.

Mit den Badebussen, die der Kinderfreundliche Landkreis seit 2008 anbietet, wollen wir auch einen Beitrag dazu leisten. Uns liegt besonders die Sicherheit der Kinder am Herzen. Mit der kostenfreien Beförderung zu den Freibädern ermöglichen wir, dass auch Kinder und Jugendliche die Bäder nutzen können, die sonst diese nicht erreichen würden.

In den zurückliegenden Jahren wurden Busse auf den Strecken Bad Tennstedt-Kirchheilingen, Lützensömmern-Kirchheilingen, Mühlhausen- Eigenrieden, Mühlhausen- Lengenfeld/Stein, Bad Langensalza- Weberstedt, Großengottern- Weberstedt und Obermehler- Kirchheilingen eingesetzt. Die Busse verkehrten immer alle Wochen in den Sommerferien.

Dank der Unterstützung der Sparkasse Unstrut-Hainich, der VR Bank Westthüringen, BOREAS Energie GmbH, Ofenbau Stude, Universalbau, Herrn Kiesow, der Brückenapotheke, Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt, dem Landratsamt und Einzelsponsoren war es möglich, die Busse mit einer Gesamtsumme 128.492 Euro zu finanzieren und 17.889 Badegäste zu befördern.

Joomla templates by a4joomla