Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Zum Jahresbeginn ist die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gestartet. Die BEG ersetzt die bestehenden Programme zur Förderung von Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien im Gebäudebereich - darunter das CO2-Gebäudesanierungsprogramm (Programme Energieeffizient Bauen und Sanieren), das Programm zur Heizungsoptimierung (HZO), das Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) und das Marktanreizprogramm zur Nutzung Erneuerbarer Energien im Wärmemarkt (MAP).

Die BEG ist in eine Grundstruktur mit drei Teilprogrammen aufgeteilt:

  1. Bundesförderung für effiziente Gebäude - Wohngebäude (BEG WG)
  2. Bundesförderung für effiziente Gebäude - Nichtwohngebäude (BEG NWG)
  3. Bundesförderung für effiziente Gebäude - Einzelmaßnahmen (BEG EM)

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat zur neuen BEG eine Liste mit häufig gestellten Fragen veröffentlicht, welche fortlaufend aktualisiert wird. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle informiert außerdem mit einer umfangreichen Liste über häufig gestellte technische Fragen.

exurl symbolAllgemeines Merkblatt zur Antragstellung

Nähere Info's hier...

Nähere Info's hier...

Nähere Info's hier...

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf der Website www.unstrut-hainich-kreis.de. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb unserer Internetseite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.