Verlängerung von drei Hilfeleistungsanträgen an Bundeswehr gebilligt

Drei bereits bestehende Hilfeleistungsanträge des Landratsamtes Unstrut-Hainich-Kreis wurden mit dem heutigen Tag verlängert. Vorläufig bis zum 16.04.2021 unterstützen 10 KameradInnen in der Aktion „Helfende Hände“ das Hufeland-Klinikum mit Standort in Mühlhausen. Bis zum 01.04.2021 führen insgesamt sieben SoldatInnen Schnelltests in Alten- und Pflegeeinrichtungen in Bad Langensalza, Diedorf, Koster Zella und Mühlhausen durch.

Das Team des örtlichen Gesundheitsamtes wird weiterhin bis zum 28.03.2021 in der Kontaktpersonenermittlung mit vier Bundeswehrangehörigen verstärkt.

Die Hilfsangebote werden von allen Einrichtungen und Institutionen gerne angenommen. Die „KollegInnen auf Zeit“ sind sehr motiviert, arbeiten sich schnell in neue Arbeitsabläufe ein und sind dadurch eine feste Größe in der Pandemie-Bekämpfung geworden.