Schnelltests an Grundschulen im Unstrut-Hainich-Kreis möglich

Schnelltests an Grundschulen im Unstrut-Hainich-Kreis möglichDie Kreisverwaltung arbeitet seit einigen Tagen an einen Plan mit dem Ziel, ab nächster Woche Schnelltests in allen staatlichen Grundschulen und gegebenenfalls auch denen in freier Trägerschaft durchführen zu könnenEine Voraussetzung sind die noch zu klärenden Regelungen der Refinanzierung, die Landrat Harald Zanker an diesem Wochenende von der Thüringer Landesregierung erhofft.

“Wir stehen momentan mit 50.000 Tests in den Startlöchern”, so der Behördenleiter. Bis heute und übers Wochenende laufen die Absprachen mit den betreffenden Schulen. Bedingungen für die Durchführung der Schnelltests an Grundschulen sind weiterhin das Einverständnis der Eltern, der Kinder und der Schulen.