Schwellenwert 150 seit 5 Werktagen unterschritten - Ab 25. Mai wieder Terminkauf im Einzelhandel möglich!

Aktuelle Informationen zur Corona-PandemieDie weitergehenden Eindämmungsmaßnahmen, die im Unstrut-Hainich-Kreis ab dem 15. Mai gemäß bundesrechtlicher „Notbremse“ ab Schwellenwert 150 in Kraft traten, treten ab Dienstag, den 25. Mai, wieder außer Kraft. Grund ist das deutliche Absinken der 7-Tage-Inzidenz der COVID-19 Neuinfektionen über einen Zeitraum von 5 Werktagen.

Betroffen sind Unternehmen des Einzelhandels, die nicht den Geschäften des täglichen Bedarfes angehören, die ohnehin bereits geöffnet sind. Gemäß § 28 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 4. Zweiter Halbsatz des Infektionsschutzgesetzes dürfen diese Geschäfte ab Dienstag, den 25. Mai 2021, das Einkaufen mit Terminbuchung wieder durchführen.