Gründungs- und Wachstumsfinanzierung (GuW Plus)

Über zinsgünstige GuW Plus-Darlehen werden kleine und mittlere Unternehmen, Selbstständige oder Freiberufler finanziert, die in Thüringen eine Existenz aufbauen oder ihren Betrieb festigen wollen.

Fördergegenstand:

  • Anlageinvestitionen vom Grundstück über Maschinen, Betriebs- und Geschäftsausstattung bis hin zum Betriebsfahrzeug
  • Kauf eines Unternehmens oder tätige Beteiligung
  • Anschaffung und Aufstockung eines Warenlagers
  • Immaterielle Investitionen wie z.B. den Erwerb von Lizenzen oder Patenten
  • Betriebsmittel
  • Umschuldung kurzfristiger Bankverbindlichkeiten

Antragsberechtigt:

  • Kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft
  • natürliche Personen / Existenzgründer
  • Angehörige der Freien Berufe

Nicht antragsberechtigt:

  • Gesundheitswesen, Veterinär- und Sozialwesen, Apotheken, Rechtsberatungs-, Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsunternehmen
  • Unternehmen in Schwierigkeiten
  • Unternehmen, die keine De-minimis-Beihilfe erhalten können (insbesondere aus den Bereichen Landwirtschaft, Fischerei und Aquakultur sowie Verkehr)

Voraussetzungen:

  • Antragsstellung vor Beginn des Vorhabens über die Hausbank
  • Investitionsort ist Thüringen
  • bei Beteiligungen aktive Mitunternehmerschaft
  • die Darlehen werden als De-minimis-Beihilfen gewährt

Maximaler Finanzierungsbetrag:

750.000,- € pro Vorhaben

Weitere Informationen zu dieser Förderrichtlinie können Sie im

Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis

Regionalmanagement
Tel.: ( 0 36 03 ) 80 25 28 oder bei der

Thüringer Aufbaubank Erfurt
Tel.: ( 03 61) 74 47 0
www.aufbaubank.de

erhalten.