Kreiswappen und Kreisflagge

Wappen Unstrut-Hainich-Kreis Flagge Unstrut-Hainich-Kreis

 

Zum Wappen

Das Wappen berücksichtigt die verschiedenen historischen Zugehörigkeiten der ehemaligen Herrschaftsgebiete.

Schwarzer Adler und die Mühlsteine:
Die ehemals Freie Reichsstadt Mühlhausen mit den dazugehörigen Gemeinden wird damit repräsentiert


Rot gestreifter Löwe:

Zur ehemaligen Landgrafschaft Thüringen gehörende Gemeinden werden symbolisiert.


Mainzer Rad:

Das ehemals zum Kurfürstentum Mainz gehörende Eichsfeld findet hier seinen Ausdruck.


Zwölfendiges Geweih:

Die ehemals zum Schwarzburgischen Fürstentum gehörenden Gemeinden werden damit vertreten.

 

Die Verwendung des Kreiswappens oder der Kreisflagge bedarf gemäß der Satzung über der Verwendung des Wappens und der Flagge des Unstrut-Hainich-Kreises einer Erlaubnis durch den Landrat.

Die Satzung über die Verwendung des Wappens und der Flagge des Unstrut-Hainich-Kreises finden Sie unter KREISRECHT in der Kategorie SATZUNGEN ALLGEMEINE VERWALTUNG, RECHNUNGSPRÜFUNG.


Entsprechende Anträge sind zu richten an:

Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
Büro des Landrates
Lindenhof 1
99974 Mühlhausen

Kreisverwaltung

Dienstgebäude H001Telefonzentrale
(Gebäude H001 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
telefon icon +49 3601 800


Dienstgebäude H003Büro des Landrates
(Gebäude H003 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
telefon icon +49 3601 801000


Dienstgebäude H003Rechtsreferat
(Gebäude H003 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Rechtliche Beratung und Unterstützung der Fachbereiche und Fachdienste sowie Projekte der Kreisverwaltung, Vertragsgestaltung, Führen von Rechtsstreitigkeiten / gerichtliche Vertretung
telefon icon +49 3601 801813


Dienstgebäude APersonalrat
(Gebäude A - Lindenbühl 28/29 in 99974 Mühlhausen)
telefon icon +49 3601 802275


Dienstgebäude H003Kreistagsbüro
(Gebäude H003 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Sitzungsdienst, Betreuung von Kreistagsmitgliedern und -fraktionen, Schnittstelle zwischen Landratsamt und Kreistag
telefon icon+49 3601 801015
telefon icon +49 3601 801014


Dienstgebäude H003Gleichstellungs- und Ausländerbeauftragte
(Gebäude H003 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
telefon icon+49 3601 802019


Dienstgebäude H003Klimaschutzbeauftragte
(Gebäude H003 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
telefon icon+49 3601 801013


Dienstgebäude H003Arbeitssicherheit
(Gebäude H003 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
telefon icon+49 3601 802530


Dienstgebäude H003Rechnungsprüfungsamt
(Gebäude H003 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Prüfung der Jahresrechnung des Landratsamtes, der Städte und Gemeinden sowie der Eigenbetriebe, der kommunalen Zweckverbände, Kassenprüfung aller Zahlstellen, Durchführung von Sonder- und Wirtschaftlichkeitsprüfungen sowie Abrechnung kreiseigener Bauten usw.
telefon icon+49 3601 802627


Dienstgebäude AKommunalaufsicht
(Gebäude A - Lindenbühl 28/29 in 99974 Mühlhausen)
Rechts- und Finanzaufsicht über die kreisangehörigen Städte und Gemeinden einschließlich der Rechtsprüfungen der Satzungen und der Aufgabe der Widerspruchsbehörde, rechtliche Beratung der Kommunen, Prüfung der finanziellen Leistungsfähigkeit
telefon icon+49 3601 800


Dienstgebäude FFachdienst Brand-, Katastrophenschutz und Rettungsdienst
(Gebäude F - Böhntalsweg 17 in 99974 Mühlhausen)
Planung und Sicherstellung des überörtlichen Brandschutzes, Sicherstellung des Katastrophenschutzes, Leitstelle, technischer Feuerwehrdienst, Noteinsatzfahrzeugführer
telefon icon+49 3601 831811


Dienstgebäude H003Fachdienst Gebäude- und Liegenschaftsmanagement
(Schulverwaltung / Sport)
(Gebäude H003 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Gewährleistung innerer Dienstbetrieb, Zentrale Beschaffungsstelle, Post- und Materialstelle, Fuhrpark, Vervielfältigungsstelle, Versicherungen, Verwaltung Grundvermögen, Miet- und Pachtangelegenheiten, Grundstücksverkehr, gesetzliche Vertreterbestellung, Liegenschaftsverwaltung, Schulfinanzierung, Schulorganisation, Planung von Hochbaumaßnahmen, Werterhaltung, materielle Schulausstattung, Hortgebühren, Betreuung der technischen Kräfte, Schulhausmeister und Schulsekretärinnen, Sportförderung
telefon icon+49 3601 802636


Dienstgebäude H003Fachdienst Personal
(Gebäude H003 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Personalwirtschaftliche Grundsatzfragen, Ausbildung, Personalangelegenheiten, Familienkasse, Zeiterfassung, Entgelt- und Besoldungsabrechnung
telefon icon+49 3601 802549


Dienstgebäude H003Regionalmanagement und Tourismusförderung
(Gebäude H003 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Entwicklung von Konzepten der Wirtschaftsförderung und Standortwerbung, Beratung zu Unternehmensansiedlung und Existenzgründung, Standortmarketing, Tourismus- und Fremdenverkehrsförderung, Netzarbeit, Begleitung von Projekten des Regionalbudgets
telefon icon+49 3601 801023


Dienstgebäude H003Fachdienst Finanzen
(Gebäude H003 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Finanzmanagement, allgemeine Finanzangelegenheiten, Haushaltsplanung, Vermögens- und Schuldenangelegenheiten, Betriebswirtschaftliche Aufgaben / Beteiligungen, Kreiskasse (Verwaltung der Kassenmittel, Vollstreckung)
telefon icon+49 3601 802563 - Sekretariat
telefon icon +49 3601 802574 - Vollstreckung
telefon icon +49 3601 802586 - Buchhaltung


Dienstgebäude H053Fachdienst Beschaffung
(Gebäude H053 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Zentrale Vergabe und Beschaffung
telefon icon+49 3601 800


Dienstgebäude H053Fachdienst Informationstechnik
(Gebäude H053 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Planung / Einsatz der EDV-Technik, Sicherstellung der zentralen / dezentralen EDV-Anlagen, Schuladministration
telefon icon+49 3601 800


Dienstgebäude H003Fachdienst Digitalisierung
(Gebäude H003 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Steuerung und Koordination der Digitalisierung der Verwaltung
telefon icon
+49 3601 802034


Dienstgebäude AFachdienst Bau und Umwelt
(Gebäude A - Lindenbühl 28/29 in 99974 Mühlhausen)
Bauordnungsrecht, Bauaufsicht, Baukontrolle, Denkmalschutz, Naturschutz, Landschaftspflege, Wasserwirtschaft, Abfallordnung, Altlasten, Immissionsschutz
telefon icon+49 3601 802782


Fachdienst Sicherheit, Ordnung und Migration
Dienstgebäude H 001Bereich Sicherheit und Ordnung
(Gebäude H001 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Allgemeines Ordnungsrecht, Jagd- und Fischereirecht, Waffenrecht, Gewerberecht/ -prüfdienst, Bußgeldstelle, Zentraler Außendienst, Unterhaltssicherung
telefon icon+49 3601 801732

Dienstgebäude H 001Bereich Migration

(Gebäude H001 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Aufenthaltsrecht, EU-Recht, Asylrecht, Asylbewerberleistungsrecht, Unterbringung von Flüchtlingen, soziale Betreuung von Flüchtlingen, Beschäftigung von Flüchtlingen, Betreiben von Gemeinschaftsunterkünften (GU), Bewachung der Gemeinschaftsunterkünfte (GU), Staatsangehörigkeitsrecht
telefon icon+49 3601 801732


Dienstgebäude EFachdienst Straßenverkehr
(Gebäude E - Bonatstraße 50 in 99974 Mühlhausen)
Verkehrsrecht, Güter- und Personenverkehr, Öffentlic
her Personennahverkehr, Schülerbeförderung, Straßenbauverwaltung, Fahrerlaubniswesen,
Kraftfahrzeugzulassung, Versicherungsangelegenheiten, Durchführung von Zwangsstilllegungen
telefon icon+49 3601 801720
Online-Terminvergabe Kfz-Zulassung

telefon icon+49 3601801646
Online-Terminvergabe Fahrerlaubnisbehörde


Dienstgebäude H070Fachdienst Veterinär- und Lebensmittelüberwachung
(Gebäude H070 - Lindenhof 4 in 99974 Mühlhausen)
Veterinäraufsicht, Tierschutz, Tierseuchenschutz und -bekämpfung, Tierverkehr, Lebensmittelüberwachung, Fleischhygiene
telefon icon+49 3601 802522


Dienstgebäude H003Kommunaler Behindertenbeauftragter
(Gebäude H003 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
telefon icon+49 3601 801025


Dienstgebäude H 002Fachdienst Familie und Leistung
(Gebäude H 002 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Adoptionsvermittlung, Amtsvormundschaft, Pflegschaften, Beurkundungswesen, Beistandschaft, Pflegekinderwesen, erzieherische Hilfen, Heimerziehung, Jugend- und Familiengerichtshilfe, Unterhaltsvorschuss, Elterngeld, Kindertagesstättenbeiträge
telefon icon+49 3601 802285


Dienstgebäude H 002Fachdienst Jugend und Bildung
(Gebäude H 002 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Bildung und Integration, Schulsozialarbeit, Jugendschutz, Jugendhilfeplanung, Kindertagesstätten-Fachberatung, Wirtschaftliche Jugendhilfe, Medienzentrum
telefon icon+49 3601 801017


Dienstgebäude H 001Fachdienst Soziales
(Gebäude H 001 und H 002 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Hilfe zur Pflege, Eingliederungshilfe, Krankenhilfe, Hilfe zur Überwindung besonderer Schwierigkeiten, Hilfe in anderen Lebenslagen, Wohngeld, Leistungen des Bildung- und Teilhabe-Pakets, Blindenhilfe, Schwerbehindertenfeststellungsverfahren, Sinnesbehindertengeld
telefon icon+49 3601 802202


Dienstgebäude  H 001Fachdienst Gesundheit
(Gebäude H 001 - Lindenhof 1 in 99974 Mühlhausen)
Allgemeines Gesundheitswesen, Gesundheitsschutz, Betreuungsbehörde, Amtsärztlicher- , Jugendärztlicher-, Jugendzahnärztlicher- und Sozialpsychiatrischer Dienst, Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen
telefon icon+49 3601 802382


Kinder- und Jugendheim SeebachKinder- und Jugendheim "Florian Geyer"
(OT Seebach, Dorlaer Straße 4 in 99998 Mühlhausen)
telefon icon
+49 3601 449294


Dienstgebäude EAbfallwirtschaftsbetrieb Unstrut-Hainich-Kreis
(Gebäude E - Bonatstraße 50 in 99974 Mühlhausen)
Einsammeln, Befördern und Beseitigen bzw. Verwerten insbesondere von Restmüll, Papier, Sperrmüll und Elektrogeräten, Beratung zur Abfallvermeidung/ -beseitigung, Anlieferung, Abholung und Tausch von Abfallbehältern, Betreibung der Umladestation Aemilienhausen


Volkshochschule Unstrut-Hainich-KreisVolkshochschule
(Meißnersgasse 1b in 99974 Mühlhausen)


Dienstgebäude AKreismusikschule
(Gebäude A - Lindenbühl 28/29 in 99974 Mühlhausen)


Jobcenter Unstrut-Hainich-KreisJobcenter Unstrut-Hainich-Kreis
(Ernst-Claes-Straße 1 in 99974 Mühlhausen)

So finden Sie uns

 

Kultur und Freizeit im Unstrut-Hainich-Kreis

Foto: Spielmannszug 1. Mühlhäuser Spielleuteverein 1960 e.V.

 


Brauchtum und Traditionspflege werden von den Menschen im Unstrut-Hainich-Kreis in besonderer Weise gepflegt. In Mühlhausen wird jedes Jahr Stadtkirmes gefeiert - ein Volksfest, dessen Tradition Jahrhunderte zurück reicht. Eine Besonderheit ist dabei der beliebte Umzug, bei dem seit alters her die Obrigkeit auf die Schippe genommen wird.

Im Juni feiern die Bad Langensalzaer, Bad Tennstedter und die Mühlhäuser das Brunnenfest. Mit Musik, Gesang und Blumen werden die Wasserquellen geehrt.

Ein besonderer Höhepunkt für die Bad Langensalzaer ist das Mittelalterfest im August. Mit historischen Gewändern und buntem Treiben wird eine Reise in die Vergangenheit unternommen. Wie vor 500 Jahren bevölkern Gaukler, Händler, Ritter Hexen und Henker den Marktplatz und sorgen mit Schabernack für Unterhaltung.

Die vielen schönen Holzfiguren an den alten Häusern zeugen vielleicht am besten davon, wie wichtig den Mühlhäusern das Stadtrecht war, selbst über Holz zu verfügen. Den Wald dafür zu ehren - daraus ist ein weiteres Heimatfest, die Holzfahrt, entstanden. Alt und Jung fährt in grün geschmückten Kremsern an diesem Tag zum Stadtwald und vergnügt sich bei Picknick, Musik und Gesang.

Ein beliebter männlicher Osterbrauch in und um Schlotheim ist das Kohleschlagen. Dabei wird eine Holzkugel mit einem Schläger durch das Gelände getrieben, ähnlich wie beim Golf, nur "wilder" und trinkfreudiger.

Eine noch junge Tradition hat das Mittelpunktfest in Niederdorla, während das Ablassfest in Thamsbrück schon über viele Jahrhunderte hinweg gefeiert wird. Mit Festumzug, Teufelsaustreibung, Altweibermühle und Stadterstürmung feiern die Thamsbrücker und ihre Gäste eine Woche lang.

Für Freunde der klassischen Musik sind die Orgelkonzerte in der Marienkirche Mühlhausen, die Schlosskonzerte in der Vogelschutzwarte in Seebach sowie die Kammermusik im Friederikenschlösschen in Bad Langensalza oder die Blueskonzerte im Kloster Anrode zu empfehlen.

Vor allem die kulturellen Besonderheiten machen den Reiz des Unstrut-Hainich-Kreises aus. Brauchtum und Tradition werden in besonderer Weise gepflegt, was die Tätigkeit vieler Trachtenguppen, Gesangsvereine, Heimatvereine u. ä. zeigt.

Ein unbedingtes "Muss" für jeden Besucher des Landkreises sind die reizvoll gelegenen und historisch gewachsenen Kleinode: So zum Beispiel der Mühlhäuser Landgraben als Bodendenkmal von besonderem Wert. Auf einer Länge von 25,8 km sollte die Reichsstadt Mühlhausen mit Gräben, Wälle und Warten vor den räuberischen Überfällen des Eichsfelder und benachbarten Adels geschützt werden.

Auch die Unstrut-Auen mit ihren natürlichen, geschützten Bereichen versprechen erholsame Stille in noch weitgehend unberührter Natur. Empfehlenswert sind auch Wanderungen im Hainich, dem größten zusammenhängenden Buchenwaldgebiet Europas.

Besonders zu erwähnen bleibt noch die Vogtei als Miniatur eines eigenen Kulturkreises und das Eichsfeld als besonders reizvolle Landschaft, wie aus dem Bilderbuch. Die Vogtei mit ihren Orten Oberdorla, Niederdorla und Langula bewahrte sich jahrhundertelang Mundart, Tracht und dörfliches Brauchtum.

Die Eichsfeldischen Gebiete im westlichen Teil des Kreises stellen den landschaftlich schönsten Teil der Region dar. Auch die Eichsfelder haben es seit jeher verstanden, ihre regionale Identität einschließlich einer durch die Jahrhunderte lebendig gebliebene christliche Tradition, die tief in ihrem Leben verwurzelt ist, zu bewahren.

Sport, Spiel. Spaß und Entspannung - in Ihrem Urlaub im Unstrut-Hainich-Kreis selbstverständlich, von A wie Angeln bis Z wie Zelten finden Sportler, Naturliebhaber und Ruhesuchende zu unterschiedlichen Veranstaltungen viele Möglichkeiten.

  • Beim Wandern, Reiten und Radfahren in der herrlichen Landschaft des Hainich oder der Unstrutauen,
  • oder im Jagdcasino, einer Pension mit vielen Freizeitmöglichkeiten
  • oder beim Reiten auf einen der vielen Reiterhöfe bzw. Reithallen
  • beim Schwimmen, Segeln oder Surfen in einem der vielen Bädern,
  • beim Rudern auf einem der vielen Seen,
  • beim Segelfliegen oder Paragleiding,
  • beim Kegeln,
  • beim Schießen auf dem Schießstand,
  • beim Tennis oder Squash,
  • beim Fußball-, Handball- oder Volleyballspielen in einer der vielen Sporthallen, in den Stadien oder auf den Sportplätzen
  • beim Besuch in der Sauna, bei einer Massage im Fitnessstudio oder im Sonnenstudio,
  • bei einem Kinobesuch,
  • beim Diskobesuch,
  • beim Go-Kart fahren
  • oder einfach nur beim gemütlichen Beisammensein in einem der Kulturhäuser

Tun Sie nicht nur etwas für die sportliche Ertüchtigung, sondern lernen Sie auch die Schönheit des Unstrut-Hainich-Kreises und die Gastfreundschaft der Leute kennen.

Der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal

Naturparks - Entwicklungsregionen für Natur und Wirtschaft

Naturparks sind Kulturlandschaften, die sich durch natürliche Schönheit, abwechlungsreiche Landschaft sowie naturnahe Bereiche auszeichnen und deshalb besonders wertvoll sind. Sie stellen Rückzugsräume für bedrohte Tier- und Pflanzenarten dar und sind Erholungsraum für den Menschen.

Naturparks sind in Gebieten mit einer besonderen Naturausstattung eingerichtet. In einem Naturpark werden spezielle Konzepte erstellt, die die Anliegen von Schutz, Pflege und Entwicklung beinhaltet und verknüpfen. Der Naturpark hilft, die unterschiedlichen Nutzungsansprüche von Wirtschaft, insbesondere Fremdenverkehr, und Naturschutz zu verflechten - das harmonische Miteinander von Mensch und Natur wird dadurch auf Dauer verwirklicht.

Das erwartet Sie im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal:

  • Herrliche Landschaften zum Wandern, zum Beispiel auf dem Naturpark-Wanderweg, der den Park in seiner gesamten Länge von Heiligenstadt im Norden bis Eisenach im Süden durchzieht.
  • der Hainich, eines der größten zusammenhängenden naturnahen Buchenwaldgebiete Mitteleuropas,
  • artenreiche wärmeliebende Vegetation im Werratal,
  • grandiose Aussichtspunkte über das Eichsfeld (Dieterröder Klippen, 520 m NN)
  • und das Werratal (Heldrastein, 503 m NN).

Wir laden Sie ein zu:

  • naturkundlichen Führungen (auf Voranmeldungen) durch ausgebildete Naturführer
  • "Natur erleben" für Kinder und Jugendliche
  • Projekte für Schulklassen
  • Entdeckungen auf unseren Naturerlebnispfaden
  • "In 8 Tagen durch den Naturpark" - einer erlebnisreichen Wanderung
  • unserem Besucher- und Informationszentrum mit Duft- und Tastgarten in Fürstenhagen
  • Fachberatung zu Fragen des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie zum Arten- und Biotopenschutz.

Information:

Naturparkverwaltung Eichsfeld-Hainich-Werratal
Dorfstraße 19
37318 Fürstenhagen
Tel.: 03 60 83 / 4 66 30
Fax.: 03 60 83 / 4 66 41
Internet: www.naturpark-ehw.de

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf der Website www.unstrut-hainich-kreis.de. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb unserer Internetseite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.