Hotline - Angebote des Landratsamtes Unstrut-Hainich-Kreis

Kontakt zu Corona-FragenDas Landratsamt weist auf die Informationsmöglichkeiten im Zusammenhang mit dem Corona-Virus hin:

TELEFON

03601 - 80 1111 - Hotline zu allgemeinen Corona - Fragen und rund um die neue „Thüringer Verordnung zur Neuordnung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sowie zur Verbesserung der infektionsschutzrechtlichen Handlungsmöglichkeiten“um das Corona-Virus

Weiterlesen ...

Wichtige Informationen für Rückreisende aus Schweden

Wie aus einer aktuellen Meldung des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat hervorgeht, ist die Zahl der an Corona erkrankten Menschen in Schweden in den vergangenen Tagen auf mehr als 50 Infizierte pro 100 000 Einwohner gestiegen (56,1). Dementsprechend greift der § 1 Abs. 5 der Zweiten Thüringer Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 25.05.2020.

Weiterlesen ...

Weiterführende Corona-Maßnahmen in Kita in Bad Tennstedt

Nach Bekanntwerden eines positiven COVID-19-Testbefunds einer Erzieherin der Kita in Bad Tennstedt am Freitag, dem 05.06.2020, erfolgte bereits an diesem Tag ein sogenannter Nase-Rachen-Abstrich bei 27 Erzieherinnen und 19 Kindern.

Heute führt das örtliche Gesundheitsamt eine 2. Abstrichnahme in der Kita durch.

Weiterlesen ...

Alle Corona-Maßnahmen in Bad Tennstedter Kindestageseinrichtung eingeleitet

Am heutigen Vormittag (05.06.2020) wurde dem Gesundheitsamt Unstrut-Hainich-Kreis gemeldet, dass eine Erzieherin der Kita Bad Tennstedt positiv auf COVID 19 getestet wurde. Das Gesundheitsamt hat daraufhin sofortigen telefonischen Kontakt zur Leitung der Kita aufgenommen, um die genauen Umstände der Situation zu ermitteln und erste Leitlinien im Umgang abzustimmen.

Weiterlesen ...

COVID-19-Fälle im St. Elisabeth Krankenhaus in Lengenfeld/Stein, aber weitere Verbreitung erfolgreich verhindert

Am vergangenen Pfingstwochenende wurden im St. Elisabeth Krankenhaus in Lengenfeld/Stein fünf Personen - allesamt aber in sehr schwacher Ausprägung - positiv auf COVID-19 getestet. Ausgangspunkt ware eine symptomatisch gewordener Patient, der unverzüglich in das Hufeland Klinikum in Bad Langensalza verbracht wurde, wo eine COVID-19-Isolierstation betrieben wird sowie eine weitere Patientin, die - wohnortnah - in das Klinikum Heilbad Heiligenstadt verbracht wurde.

Weiterlesen ...
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf der Website www.unstrut-hainich-kreis.de. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb unserer Internetseite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.