Sperrzeitverkürzung

Die Sperrzeit für Spielhallen ist gem. § 6 (1) Thüringer Spielhallengesetz wie folgt festgelegt:

  • Spielhallen von 01:00 Uhr bis 09:00 Uhr

 

Die Sperrzeiten sind gem. § 5 ThürGastG in Thüringen wie folgt festgelegt:

Veranstaltungen mit Musikaufführungen im Freien oder in Festzelten:

von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr

Veranstaltungen, Biergärten etc. ohne Musikaufführung im Freien oder in Festzelten:

von 01:00 Uhr bis 06:00 Uhr

Theater- oder Filmvorführungen im Freien oder in Festzelten:

von 24:00 Uhr bis 06:00 Uhr

Die Behörde kann die Sperrzeiten bei Vorliegen eines öffentlichen Bedürfnisses oder besonderer örtlicher Verhältnisse verlängern, verkürzen oder aufheben.

Was müssen Sie mitbringen?

  • Antrag
    Formular
  • Einverständnis der zuständigen Ordnungsbehörde

Achtung:
Antragstellung mindestens 3 Wochen vor Veranstaltungsdurchführung

Kosten:

Die Gebühr wird nach Verwaltungsaufwand berechnet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok