Waffenrechtliche Erlaubnisse für Personen, die Waffen geerbt haben

Wer Schusswaffen von Todes wegen erwirbt, muss binnen eines Monats (Fristbeginn: Annahme der Erbschaft) die Ausstellung einer Waffenbesitzkarte oder die Eintragung der Waffen in eine bereits ausgestellte Waffenbesitzkarte beantragen, sofern er die Schusswaffen nicht vorher einem Berechtigten überlässt.

Was ist mitzubringen:

  • Antrag
  • Erbnachweis (Erbschein etc.)
  • Waffenbesitzkarte(n) des Verstorbenen
  • Personalausweis

Welche Kosten sind damit verbunden?

Neuausstellung einer Waffenbesitzkarte:

25,56 Euro

Eintragung der Waffe in die Waffenbesitzkarte:

17,90 Euro

Informationen zum neuartigen Coronavirus

Informationen zum neuartigen Coronavirus...

Aktuell infizierte Coronavirus-Erkrankungen im Unstrut-Hainich-Kreis

Unstrut-Hainich-Kreis auf Facebook Unstrut-Hainich-Kreis auf Twitter Unstrut-Hainich-Kreis auf Instagram  

Hotlines

Perspektiven-Portal für Nordthüringen jetzt online

Zum Jobportal...

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf der Website www.unstrut-hainich-kreis.de. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb unserer Internetseite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.