• Dienstgebäude H3
  • Dienstgebäude H1
  • Dienstgebäude B
  • Dienstgebäude I
  • Dienstgebäude A
  • Dienstgebäude Thomas-Müntzer-Straße
  • Dienstgebäude G
  • Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis

Stellenausschreibung - Sachbearbeiter/in Verwaltungsrecht

Das Landratsamt des Unstrut-Hainich-Kreises ist einer der größten Arbeitgeber der ländlich geprägten Region im Nordwesten des Freistaates Thüringen. Ob Mittelpunkt Deutschlands, Nationalpark Hainich oder die historischen Städte Mühlhausen und Bad Langensalza - der Unstrut-Hainich-Kreis ist mehr als ein attraktiver Lebens- und Arbeitsort.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Einstellung

eine/n Sachbearbeiter/in Verwaltungsrecht

im Fachdienst Veterinär- und Lebensmittelüberwachung.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Bearbeitung sämtlicher verwaltungsrechtlicher Vorgänge in folgenden Sachgebieten:
    • Lebensmittelüberwachung
    • Fleischhygiene/Fleischuntersuchung
    • Tierseuchenbekämpfung
    • Tierkörperbeseitigung
    • Tierschutz
    • Tierarzneimittelüberwachung
  • Verwaltungsrechtliche Bearbeitung:
    • Rechtsberatung und Betreuung des Fachdienstes in Verwaltungsprozessen in den o.g. Sachgebieten in Zusammenarbeit mit den Sachbearbeitern
    • Erarbeitung materieller Rechtsvorschriften in den o. g. Sachgebieten
    • rechtliches Bewerten von Sachverhalten und Problemstellungen (einschließlich Zuständigkeitsprüfungen, Sachverhaltserklärungen, Tatbestandsfeststellungen)
    • Analyse aktueller Rechtslage sowie Verdeutlichung der rechtlichen-fachlichen Zusammenhänge innerhalb der Organisationseinheit
    • Erarbeitung von Anordnungen mit rechtlichen Begründungen unter Berücksichtigung der Begründungen der Sachverständigen
    • Begleitung der Verfahren bis zum Abschluss bzw. bis zur Abgabe an die Widerspruchsbehörde (Korrespondenz)
    • Erarbeitung von Stellungnahmen, Entscheidungsvorschlägen sowie rechtlich tragfähigen Lösungen
    • Überführen gesetzlich-fachlicher Änderungen sowie Rechtsprechungen in die Verwaltungspraxis
    • Bearbeiten von verwaltungsrechtlichen Streitigkeiten einschließlich der Vertretung vor Verwaltungsgerichten sowie Erarbeitung und Abschluss von gerichtlichen und außergerichtlichen Vergleichen
  • Ordnungsbehördliche Bearbeitung
  • Bearbeitung von Strafanzeigen

 

Von der Bewerberin/dem Bewerber wird erwartet:

  • ein abgeschlossenes Studium als Dipl. Verwaltungswirt oder vergleichbare Abschlüsse eines rechtswissenschaftlichen Studiums
  • umfassende Kenntnisse im Verwaltungsrecht (Thür. Verwaltungsverfahrensgesetz; Thür. Verwaltungszustellungs- und Vollstreckungsgesetz; Verwaltungsgerichtsordnung; Thür. Verwaltungskostengesetz- und Verordnung; Zuständigkeitsverordnung des Freistaats Thür. auf dem Gebiet Tierseuchenbekämpfung, Lebensmittelüberwachung, Beseitigung tierischer Nebenprodukte, Tierarzneimittelüberwachung und Tierschutz; Tiergesundheitsgesetz; Tierschutzgesetz; Arzneimittelgesetz etc.)
  • Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsfreudigkeit, Engagement, sicheres Auftreten und Belastbarkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen und Kooperationsbereitschaft
  • Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Einfühlungsvermögen und Konfliktfähigkeit
  • souveräner Umgang mit moderner Bürokommunikation, Standard- und Anwendersoftware
  • Führerschein Klasse B

 

Wir bieten Ihnen:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden
  • tarifgebundene Vergütung nach Entgeltgruppe 11 im TVöD und den im öffentlichen Dienst üblichen sozialen Leistungen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Unterstützung von Präventionsmaßnahmen zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter/innen

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 25.05.2018 unter Angabe des Kennwortes „Vet“ per Mail (PDF-Format, max. Dateigröße von 7 MB) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per Post an

Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
Fachdienst Personal
Lindenbühl 28/29
99974 Mühlhausen

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet.

Im Interesse der Förderung und beruflichen Gleichstellung werden behinderte Bewerber/innen bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Besetzungsverfahrens nicht zurück gesandt. Bei gewünschter Rücksendung bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Durch die Bewerbung entstehende Kosten sowie Reisekosten werden nicht erstattet.

Wir werden Ihre Grunddaten elektronisch in der Bewerberdatenbank des Landratsamtes des Unstrut-Hainich-Kreises erfassen und speichern. Ihr Einverständnis hierzu bekunden Sie bitte mit folgender unterschriebener Erklärung, ohne die Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann:

"Ich erkläre, dass ich der elektronischen Erfassung meiner Grunddaten in der Bewerberdatenbank des Landratsamtes Unstrut-Hainich-Kreis zustimme."

 

Mühlhausen, 07. Mai 2018

 

Harald Zanker
Landrat

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok