• Dienstgebäude H1
  • Dienstgebäude B
  • Dienstgebäude I
  • Dienstgebäude A
  • Dienstgebäude Thomas-Müntzer-Straße
  • Dienstgebäude G
  • Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
  • Dienstgebäude E
  • Dienstgebäude H3

Stellenausschreibung - Fallmanager

Das Landratsamt des Unstrut-Hainich-Kreises ist einer der größten Arbeitgeber der ländlich geprägten Region im Nordwesten des Freistaates Thüringen. Ob Mittelpunkt Deutschlands, Nationalpark Hainich oder die historischen Städte Mühlhausen und Bad Langensalza - der Unstrut-Hainich-Kreis ist attraktiver Lebens- und Arbeitsort.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Einstellung

einen Fallmanager (m/w/divers)

für den Fachdienst Soziales.

 

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • umfassende sozialarbeiterisch geprägte Lebensberatung für geistig, seelisch und körperlich behinderte Menschen, sowie Suchtkranke und ältere Menschen; Beratung und Unterstützung in allen Fragen des Sozialrechts gemäß § 11 SGB XII und § 22 SGB IX sowie in Fällen des 8. Kapitels des SGB XII
  • Führen des Hilfeplanprozesses, insbesondere Hilfebedarfsermittlung für Leistungen der Eingliederungshilfe, Hilfe zur Pflege bzw. Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten, Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung einschließlich
    • Feststellen der Teilhabebeeinträchtigung als Leistungsvoraussetzung,
    • individueller Bedarfsanalyse unter Einbeziehung der Lebensverhältnisse,
    • Ableitung eines konkreten Leistungsvorschlags, sowie
  • Planen und Steuern der Leistungen unter Berücksichtigung individueller Entwicklungspotentiale und Bedarfe, u. a.
    • Aufstellen und Fortschreiben von Hilfeplänen,
    • Führen von Hilfeplangesprächen,
    • Erstellen von Gesamtplänen unter Einbeziehung von Erkenntnissen aus anderen Hilfeplänen, ärztlichen Gutachten, fachpädagogischen Stellungnahmen und Sozialberichten
  • Erbringen von Zuarbeiten zur Bearbeitung von Anträgen auf ein Persönliches Budget (§ 17 Abs. 2-4 SGB IX) einschließlich
    • Festlegung der Ziele in Vorbereitung einer individuellen Zielvereinbarung unter Hinzuziehung der Erkenntnisse der Bedarfsermittlung und Hilfeplanung, Kontrollieren der Zielvereinbarung,
    • Zusammenwirken mit anderen Leistungsträgern
  • bedarfsweise sozialpädagogische Betreuung und Begleitung laufender Hilfefälle,
    • Wirken als Ansprechpartner für Leistungsempfänger und Leistungserbringer im Rechtskreis SGB XII,
    • Gewährleisten der Krisenintervention,
    • Einberufen und Leiten von Fallkonferenzen,
    • Einbeziehen von Ärzten, anderen Fachdiensten, Sucht- und Schuldnerberatungsstellen, Schulen, Kindertagesstätten und anderen Einrichtungen,
    • Dokumentieren der Hilfeleistungen,
  • Zuarbeiten von Bedarfsfeststellungen und weiteren Hinweisen an die freien Träger zur Erstellung/Fortschreibung von Konzeptionen

 

Von dem Bewerber (m/w/divers) erwarten wir:

  • ein Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter, Diplom-Sozialpädagoge, Sozialmanager, abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium der Verwaltungs- oder Sozialwissenschaften oder vergleichbare Abschlüsse
  • gute IT-Kenntnisse und die Bereitschaft, sich in neue Computerprogramme einzuarbeiten
  • sichere Fachkenntnisse des Sozialrechts (SGB I-XII), insbesondere SGB IX, XII, EinglVO
  • Kenntnisse im Casemanagement und Anwendung standardisierter Instrumente hierzu
  • Entscheidungsfreudigkeit, Engagement, Belastbarkeit und Bereitschaft zur Übernahme eigener Verantwortung
  • Einfühlungsvermögen und Konfliktbewältigungsfähigkeit
  • Fähigkeit zur teamorientierten Zusammenarbeit
  • Führerschein Klasse B

 

Wir bieten:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz in einer öffentlichen Behörde
  • tarifgebundene Vergütung nach dem TVöD in der Entgeltgruppe E 9c bzw. mit entsprechender Qualifikation in der Entgeltgruppe S 11b und den im öffentlichen Dienst üblichen sozialen Leistungen
  • familienfreundliche flexible Arbeitszeiteinteilung bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Unterstützung von Präventionsmaßnahmen zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 24.06.2018 unter Angabe des Kennwortes „FM Soz“ per Mail (PDF-Format, max. Dateigröße von 7 MB) an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per Post an

Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
Fachdienst Personal
Lindenbühl 28/29
99974 Mühlhausen

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für alle Geschlechter geeignet, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Besetzungsverfahrens nicht zurück gesandt. Bei gewünschter Rücksendung bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Durch die Bewerbung entstehende Kosten sowie Reisekosten werden nicht erstattet.

Wir werden Ihre Grunddaten elektronisch in der Bewerberdatenbank des Landratsamtes des Unstrut-Hainich-Kreises erfassen und speichern. Ihr Einverständnis hierzu bekunden Sie bitte mit folgender unterschriebener Erklärung, ohne die Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann:

"Ich erkläre, dass ich der elektronischen Erfassung meiner Grunddaten in der Bewerberdatenbank des Landratsamtes Unstrut-Hainich-Kreis zustimme."

 

Mühlhausen, 11. Juni 2018

 

Harald Zanker
Landrat

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok