• Dienstgebäude H1
  • Dienstgebäude B
  • Dienstgebäude I
  • Dienstgebäude A
  • Dienstgebäude Thomas-Müntzer-Straße
  • Dienstgebäude G
  • Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
  • Dienstgebäude E
  • Dienstgebäude H3

Zuwendungsbescheid zur Richtlinie “Schulbezogene Jugendförderung”

Vom Freistaat Thüringen werden im Rahmen der Richtlinie „Örtliche Jugendförderung“ Mittel für Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit bereitgestellt. Der überwiegende Teil dieser Mittel und der zur Gegenfinanzierung aufzubringenden kommunalen Mittel sind durch Kooperationsvereinbarungen im Rahmen der Maßnahmen des geltenden Jugendförderplanes vertraglich gebunden.

Erfahrungsgemäß werden für die vertraglich gebundenen Personalstellen die Zuwendungsmittel aus unterschiedlichen Gründen (z.B. vorübergehende Vakanz einzelner Stellen, Hinzutreten von Fördermitteln) nicht vollständig verausgabt. Auch diese Mittel können für andere Aufgaben in der Kinder- und Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit entsprechend des Jugendförderplanes 2017-2020 eingesetzt werden.

Für die schulbezogene Jugendarbeit erhalten aus kreislichen Mitteln folgende Träger eine Unterstützung:

  • der Förderverein der Regelschule Langula e. V. 1.259,55 €.
  • der Förderverein der Regelschule Weberstedt 1.798,20 €
  • der Verein zur Förderung des Staatlichen Gymnasiums Schlotheim e. V. 2.110,00 €

Somit summieren sich die Zuwendungen auf 8.153,75 €.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok