• Dienstgebäude H1
  • Dienstgebäude B
  • Dienstgebäude I
  • Dienstgebäude A
  • Dienstgebäude Thomas-Müntzer-Straße
  • Dienstgebäude G
  • Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
  • Dienstgebäude E
  • Dienstgebäude H3

1.000 EUR für den Kulturverein Stadtmauerturm

Die Frühlingszeit beginnt und es ist Zeit, sich auf den Sommer einzustellen.

Dies nahm sich Landrat Harald Zanker zum Anlass, eine langjährige Partnerschaft mit dem Kulturverein Stadtmauerturm zu unterstützen. Er überreichte am 17. April 2019 einen Scheck in Höhe von 1.000 EUR an Vereinsmitglied Thorsten Hoppe und den stellvertretenden Vorsitzenden Hartmut Rosinger vom Verein, nachdem diese um Hilfe gebeten hatten.

Das Geld soll für zwei Kühl- und Gefrierschränke im Bootscamp Mirow genutzt werden, denn die alten Geräte sind mittlerweile 20 Jahre alt, teilweise undicht und defekt.

Das Bootscamp Mirow liegt an der Mecklenburgischen Seenplatte und wurde für erholsame Aufenthalte von Kinder- und Jugendgruppen geschaffen. Kinder und Jugendliche können auch 2019 wieder eine schöne Ferienfreizeit mit pädagogischen Ansatz erleben. Sie können im Alter von 6 – 14 Jahren für 10 Tage in die Geheimnisse der Natur der Mecklenburger Seenplatte eintauchen. Das Camp findet in der Zeit vom 10. bis 19. Juli 2019 statt und die Kinder können dort eine entspannte Zeit verbringen.

Im Preis von 320 € enthalten sind die Fahrt in einem modernen Reisebus, die Versorgung mit vier Mahlzeiten und Getränken pro Tag, Ausflüge, Eintrittspreise &
alle Freizeitangebote im & außerhalb des Camp`s und natürlich einige Überraschungen. Anmeldungen für die Ferienfreizeit nimmt der Kulturverein Stadtmauerturm e.V. in Bad Langensalza entgegen. Weitere Informationen zum Bootscamp finden Sie unter https://www.bootscamp-mirow.de/.

Thorsten Hoppe bedankt sich für die jahrelange Unterstützung und freut sich beim ersten Arbeitseinsatz des Vereins vom 1. bis 5. Mai die Kühl- und Gefrierschränke mit in den hohen Norden nehmen zu können, um für das Camp im Juli bessere Bedingungen zu schaffen.

18.04.2019

Foto (v.l.): Landrat Harald Zanker, Harmut Rosinger und Thorsten Hoppe bei der Scheckübergabe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok