LEADER-Projekt „1.500 km Heimat" rollt an…

Ziel dieses neuen Projektes des Kinderfreundlichen Landkreises ist die Stärkung des ländlichen Raumes durch Vernetzung von Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und Heimen mit touristischen, landschaftlichen und landwirtschaftlichen Angeboten des Unstrut-Hainich-Kreises.

Im Fokus steht das Kennenlernen des unmittelbaren Lebensumfeldes unserer jungen Bevölkerung zur Förderung eines positiven Heimatgefühls und Unterstützung eines erfolgreichen Gemeinwesens.

Nachweislich hängt es nicht nur von wirtschaftlichen Faktoren ab, ob unsere Kinder und Jugendlichen sich nach Schule, Ausbildung und Studium für oder gegen den Verbleib in ihrer Heimat entscheiden, sondern unmittelbar von der persönlichen Einstellung und Beziehung zur Herkunftsregion. Langfristig und im Kontext weiterer Maßnahmen betrachtet, auch ein kleiner Baustein zur Fachkräftebindung in unserer Gegend.

Nach der erfolgreichen Beantragung von „1.500 km Heimat“ durch den Kinderfreundlichen Landkreis und dem nunmehr durchgeführten Vergabeverfahren, steht dafür ab sofort bis zum 30.09.2019 der Robur - Bus der Regionalbus GmbH, als Bestbieter, für Erkundungstouren kostenfrei zur Verfügung.

exurl symbolAntragsformular