Kreisausschuss ganz im Zeichen der Schulen und des Sports

Auf seiner gestrigen Sitzung beschließt der Kreisausschuss unter anderem die Auftragserteilung für die Wiederherstellung der Außenanlagen der Dreifeldsporthalle Salza-Halle an die Universal Bau GmbH aus Mühlhausen mit einem Kostenumfang in Höhe von 347.484,27 Euro. Wie Landrat Zanker betonte, wird damit der letzte Streckenabschnitt dieses großen Bauvorhabens begonnen.

Im Rahmen von Verhandlungsvergaben werden einzelne Vorhaben des Unstrut-Hainich-Kreises an folgende Firmen vergeben: Für die Planung des Datennetzes der Daltongrundschule in Unstruttal/Ammern (Digitalpakt) geht der Zuschlag an die Firma IBSTA Ingenieurbüro Starkloff aus Bad Langensalza.

Den Zuschlag für die Planungsleistungen für die Sanierung des Gebäudes der Sporthalle der Staatlichen Grundschule Schönstedt erhält die Firma die Bauhütte aus Mühlhausen. Die Planungsleistungen des Tragwerkes gehen die THÜNE GbR Ingenieur- und Planungsbüro aus Mühlhausen, das Ingenieurbüro Hoppe aus Bad Langensalza übernimmt die Planungsarbeiten an Heizung, Lüftung und Sanitär und die INP Ingenieure GmbH aus Leipzig realisiert die Elektroplanungen der Sporthalle Schönstedt.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf der Website www.unstrut-hainich-kreis.de. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb unserer Internetseite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.