Erstes Sondierungsgespräch zwischen Hufeland Klinikum und ver.di

Am 13.07.2020 fand das erste Sondierungsgespräch zwischen der Krankenhausleitung, vertreten durch die Herren Prokuristen, Kopp und Kapell sowie der Gesellschafter, Herrn Landrat Zanker und Bad Langensalzas Bürgermeister Reinz im Beisein des Kommunalen Arbeitgeberverbands und Vertreter der Gewerkschaft ver.di statt.

Ziel ist es, im Oktober 2020 einen Tarifvertrag für die Beschäftigten des Hufeland Klinikums abzuschließen. Dazu finden weitere Verhandlungsgespräche am 19.08., 09.09. und 08.10.2020 statt.

Die 100-prozentige Angleichung an den Tarifvertrag TVöD soll schrittweise bis Ende 2024 umgesetzt werden. Ebenfalls ist man sich darüber einig, dass es einen Ausgliederungsschutz, d. h. kein Outsourcing einzelner Bereiche wie beispielsweise Reinigung oder Technik, geben wird. Beide Parteien streben eine intensive und vertrauliche Zusammenarbeit an.

In die Tarifverhandlungen wird im weiteren Verlauf auch die Hufeland MVZ GmbH mit eingebunden.

Foto: Luftaufnahme Hufeland-Klinikum am Standort Mühlhausen

Foto: Hufeland-Klinikum am Standort Mühlhausen

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf der Website www.unstrut-hainich-kreis.de. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb unserer Internetseite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.