Virtuell in mehr als 200 Berufe eintauchen - Ein innovatives Angebot zur Berufsfindung im Unstrut-Hainich-Kreis

Die Berufswelt ist wandelbar und vielfältig. Dass heute niemand mehr Köhlern, Wagnern oder Gaslaternenanzündern in seiner Lebenswelt begegnet, ist gesellschaftlicher Konsens. Aber auch „jüngere“ Berufsbilder wie z.Bsp. Call-Agents verblassen im Kontext zunehmender Digitalisierung. Gleichzeitig prosperieren alte Branchen wie das Brauen oder Destillieren. Überhaupt werden immer mehr Menschen Dank der Digitalisierung die Möglichkeit haben, produktiv von zu Hause arbeiten zu können.

Gerade Jugendliche und ihre Familien stehen damit vor der Herausforderung, eine passende Ausbildung mit bestenfalls anschließendem „Traumjob“ zu finden.

Das Kreismedienzentrum des Unstrut-Hainich-Kreises unterstützt bei der Suche und bietet zum Schuljahresbeginn den Einsatz von sogenannten VR-Brillen an. Hierbei können die Schüler*innen, mittels „Virtual Reality“ (VR), Produktionsstätten kleiner und großer Handwerksbetriebe besichtigen, den Alltag auf Feuerwehr- und Polizeiwachen erleben, Mitarbeiter*innen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen begleiten oder hinter die Kulissen von Warenhäusern und Handelsketten blicken.

Ein Berliner Unternehmen, welches Technik und Filme erarbeitet hat, wirbt mit über 200 auf den Brillen gespeicherten Berufsbildern – Anzahl steigend. Das Angebot unterstützt Ausbildungssuchende auf digitale und sehr effiziente Weise dabei, sich beruflich zu orientieren sowie über die Vielfalt von Ausbildungsberufen und deren typischen Aufgabenbereiche zu informieren.

Eine komplette Medienbox mit VR-Brillen und Material für Unterricht, Workshops und Projekte zur Berufsorientierung steht im Medienzentrum des Unstrut-Hainich-Kreises ab sofort zur Verfügung.

Die Kontaktaufnahme erfolgt bitte über Frau Hornemann, Tel.:03601/427070 bzw. per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Hornemann - Kreismedienzentrum Unstrut-Hainich-Kreis


Bild: Frau Hornemann, Leiterin Kreismedienzentrum, Fachdienst Jugend und Bildung
Bildrechte: Frau Hornemann, Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf der Website www.unstrut-hainich-kreis.de. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb unserer Internetseite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.