Hinweise zum Pflichtumtausch der Führerscheine

Umtausch PapierführerscheinIm Rahmen des gesetzlich vorgegebenen Pflichtumtausches der Führerscheine ist die Fahrerlaubnisbehörde seit längerer Zeit sehr stark frequentiert. Infolgedessen kommt es zu erhöhten Wartezeiten.

Wir weisen darauf hin, dass derzeit vorrangig die Jahrgänge 1953 bis 1964 zum Umtausch aufgerufen sind, die noch einen Papierführerschein besitzen.

Zur Bearbeitung ist neben dem Papierführerschein, dem Personalausweis, der Umtauschgebühr von 30,40 €, ein aktuelles, biometrisches Passbild mitzubringen.

Der Fachdienst Straßenverkehr gibt den Hinweis, dass alle Bürgeranliegen grundsätzlich nur mit vorher erfolgter Terminbuchung bearbeitet werden. Dies ist online möglich unter

www.unstrut-hainich-kreis.de/index.php/terminvergabe

oder per E-Mail über

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Nur in Ausnahmefällen kann eine Terminvergabe telefonisch über die Nr.: 03601-80 1646, montags zwischen 08:00 bis 12:00 Uhr, erfolgen.

Bei der Online-Terminbuchung ist es unbedingt erforderlich, den Termin zu bestätigen. Im Falle kurzfristiger Verhinderung ist der Termin abzusagen, damit dieser anderweitig vergeben werden kann.

 

Bei anderen Anliegen, z. B. der Verlängerung der Fahrerlaubnis der Klassen CE/DE, Fahrerkarte, Eintrag Fahrerqualifikationsnachweis (FQN), des Führerscheins zur Fahrgastbeförderung, Internationaler Führerschein etc. ist es aus o. g. Gründen dringend erforderlich, rechtzeitig einen Termin zu buchen.

Fahrschulanträge können auch über die jeweilige Fahrschule eingereicht werden.

 

M. Sy
Fachdienstleiterin